Hochseetörn Bretagne

Ausbildungs- und Meilentörn in der Bretagne, 29. Juni bis 12. Juli 2019


Bist du der entspannte Leichtwindsegler in Badehose oder fasziniert dich sportliches, schnelles Segeln mit langen Schlägen in anspruchsvollen Gewässern? Diese Frage musst du für dich eindeutig beantworten, bevor du dich für einen Ausbildungstörn entscheidest.

Unser einzigartiger Bretagne-Törn richtet sich ganz klar an sportliche Segler, die ihr nautisches Können auf einem ausgewiesenen Racer-Cruiser in den Tidengewässern des Atlantiks vertiefen wollen. Da kannst du alles, was du in der Theorie für den Hochseeschein gelernt hast, direkt und vollständig in die Praxis umsetzen. Natürlich leitet ein Skipper und versierter Segellehrer mit viel Atlantikerfahrung den Törn. Überdies wird ein lokaler Seemann, der jeden Winkel und jedes Bistro in der Gegend kennt, als Reiseführer und Co-Skipper an Bord sein. Bordsprache ist Deutsch.

Revier:
Der Törn startet am 29. Juni 2019 und endet am 12. Juli 2019 im renommierten Yachthafen von La Trinité-sur-Mer. Er führt am Rande der Biskaya in nördliche Richtung. Abhängig von Wind, Wetter und Fitness der Crew sind Schläge zwischen 15 und max. 70 Meilen pro Tag möglich. Als nördlichster Punkt auf der Reise kommt Ouessant in Frage. Dazwischen können auf dem Hin- und Rückweg etliche Inseln und Festlandhäfen besucht werden.

Boot:
Der sportliche Aspekt des Törns wird vom Boot, einer Ofcet 32, deutlich unterstrichen. Die hochmoderne Konstruktion zielt auf Siege in bedeutenden Offshore Regatten, wie beispielsweise das Fastnet Race, ab. Der Rumpf kommt schon ab 4 Bft Wind ins Gleiten und ermöglicht so Geschwindigkeiten von deutlich mehr als 10 Knoten. Unter Anleitung des Skippers lernst du an Bord dieses Bootes auch das Trimmen auf höchstem Niveau.

Anreise:
Für die individuelle Anreise empfehlen wir den Zug. Der TGV hält in Auray, von wo aus La Trinité-sur-Mer mit dem Taxi in ca. 15 Minuten erreicht wird. Ab Zürich muss nur einmal in Paris umgestiegen werden, wobei ein Wechsel vom Paris-Gare de Lyon mit der Metro zum Bahnhof Paris-Montparnasse nicht zu vermeiden ist. Achtung:  Auf diesen TGV-Strecken sind Reservationen zwingend nötig.

Es ist möglich, an diesem Törn nur eine Woche lang teilzunehmen. Wo in der Törnmitte der Ein-, resp. Ausstiegsort ist, kann nur kurzfristig mit dem Skipper vereinbart werden.

Preis:
Mit CHF 1‘400.- pro Woche bist du dabei. Zusätzlich rechnen wir noch mit Kosten von ca. EUR 300.- pro Woche und Boot für Liegegebühren, Verpflegung an Bord, Diesel, Endreinigung usw. Das Geld wird vor Ort in eine Bordkasse eingezahlt. Der Skipper und der Reiseführer sind freizuhalten. Kosten für Essen und Getränke an Land kommen separat hinzu.

Anmeldung

Die Anmeldung ist verbindlich.

Zurück